KONTAKT

Pfadfindergruppe Steyr 1
info@pfadfinder-steyr.at

Telefon: 0676 4037 500

PFADFINDERHEIM

Reithoffergasse 11
A-4400 Steyr

> Zum Lageplan

HEIMSTUNDEN

WiWö: FR von 16:30 - 18 Uhr |  GuSp: FR von 18:30 - 20 Uhr

CaEx: FR von 19 - 20:30 Uhr |  RaRo: FR von 20 - 21:30 Uhr

Gruppenheimstunde: FR von 20:15 - 22 Uhr

© 2016 Pfadfindergruppe Steyr 1 | Home | Impressum | Datenschutz

PFADFINDERSTUFEN

WIWÖ: Wichtel & Wölflinge

NEUES ENTDECKEN! Im Spiel sollen Wichtel und Wölflinge ihre persönlichen Fähigkeiten und Talente entdecken, Neues lernen und viele Freundschaften schließen. Wichtel und Wölflinge sind neugierig und wollen alles wissen! Die Vielfältigkeit des Programms unterstützt sie dabei. Wichtel und Wölflinge erfahren etwas über Umweltschutz, ihren Lebensraum, basteln und singen viel. Spiel, Spaß, Bewegung und Abenteuer kommen nicht zu kurz.

 

SPIELGESCHICHTEN...

... und Verkleidungen machen die Aktivitäten spannend und sollen die Phantasie und Kreativität der Wichtel und Wölflinge anregen. Regelmäßige Heimabende, Naturerlebnisse, sowie gemeinsame Unternehmungen sind weitere wichtige Aspekte. Akela, Balu, Titona und Palumba sind auch dabei. Sie glauben uns nicht? Schauen Sie in einem Heimabend mit Ihrem Kind vorbei! Sie werden überrascht sein!

Altersgruppe: 7 - 10 Jahre
Heimstunden: Freitag, 16:30 - 18 :00 Uhr 

Leiter/Innen: Christina, Uli, Felix, Ines, Luki

Falls du dich für uns interessierst, dann komm doch einfach bei der Schaukochstelle am Steyrer Stadtplatz von 13. - 15. September vorbei. 

GuSp: Guides & Späher

GUIDES UND SPÄHER (kurz GuSp) sind Mädchen und Burschen zwischen 10 und 13 Jahren. Guides und Späher übernehmen in einem kleinen Team Verantwortung, erkennen eigene Qualitäten und bringen sie in die Gruppe ein. Das Abenteuer im Rahmen von Outdoor-Camps und Wanderungen bietet den Mädchen und Buben prägende Erlebnisse.

Die LeiterInnen gestalten mit den Guides und Spähern ein abwechslungsreiches Programm und unterstützen sie dabei, im Team gemeinsame Entscheidungen zu treffen. Viele Aktivitäten sind in der Natur und reichen vom Umgang mit Seil und Werkzeug, gemeinsamen Kochen, Spiel und Spaß bis zur Auseinandersetzung mit der Umwelt, in der die Kinder leben, und Treffen mit PfadfinderInnen außerhalb der Gruppe.

Altersgruppe: 10 - 13 Jahre
Heimstunden: Freitag, 18:30 - 20 Uhr

Leiter/Innen: Ekke, Tobias, Isi, Moritz und Flora

CaEx:

Zusammen mit Gleichaltrigen werden Aktivitäten unternommen. Dabei bringen die Jugendlichen ihre Ideen ein, sie entscheiden, planen und führen die Aktivitäten gemeinsam durch. Danach werden die Erfahrungen besprochen, um daraus etwas zu lernen. So können Caravelles (Mädchen) und Explorer (Burschen) eigene Ideen in Ihrer Gruppe in die Tat umsetzen. Alles ist möglich!

GRENZENLOS

Caravelles und Explorer versuchen ihre Interessen zu verwirklichen. Es ist wichtig, gemeinsam mit anderen etwas bewegen zu können und Zusammengehörigkeit nicht nur zu Hause, sondern über Grenzen und Kontinente hinweg zu erfahren. Internationale Treffen (Jamboree), Jugendaustauschprojekte etc. .. geben den Jugendlichen die Chance, interkulturelles Zusammenleben hautnah zu erleben. Über 38 Millionen Pfadfinder weltweit ermöglichen es! 

OFFEN FÜR INPUTS

Caravelles und Explorer versuchen ihre eigenen Wertvorstellungen zu finden. Dabei werden Sie von ihren PfadfinderInnen unterstützt, sich selbst zu erleben und nicht im Erreichten stecken zu bleiben. Sie fördern die Entwicklung der Jugendlichen zu Eigeninitiative und Kreativität. Die Jugendlichen erhalten Inputs, die Ihnen Ideen und Rückhalt für eigene Projekte geben.

Altersgruppe: 14 - 16 Jahre
Heimstunden: Freitag, 19 - 20:30 Uhr

Gruppenleiter: Didi und Regina

RaRo: Rangers & Rovers

RANGER & ROVER...STELLEN PROJEKTE AUF DIE BEINE

Unsere ältesten aktiven Mitglieder, Ranger (Mädchen) und Rover (Burschen), sind von 16 bis 21 Jahre alt und befassen sich mit selbst- gewählten gemeinsamen Projekten zu den verschiedensten Themen. Sie finden ihre Stellung und ihre Rolle in der Gruppe.

Sie engagieren sich in allen Bereichen unserer Gesellschaft, von Jugendpolitik, Umweltschutz, Entwicklungshilfe bis zur Integration von Behinderten. Doch auch Rafting-Touren, mehrtägige Hikes oder ausgedehnte Radtouren werden gemeinsam unternommen. Rover-Ranger Zeit bedeutet Erfahrungen zu sammeln und diese in der Gesellschaft zu nutzen.

 
HERAUSFORDERUNGEN

Ranger und Rover sein, das ist das Erleben einer Gruppe von Freunden, das ist Spaß, das ist Abenteuer und Aktion, das ist das Arbeiten an einem Projekt, das ist die Annahme der Herausforderungen die das Leben stellt. Ranger und Rover sein heißt, sich zunehmend selbst zu bestimmen. Sie nehmen ihr Leben selbst stärker in die Hand. Sie helfen sich gegenseitig und werden auch von Erwachsenen unterstützt, die ihnen helfen, ihre Träume und Ideen zu verwirklichen.


PHANTASIE GRENZENLOS

Es gibt Möglichkeiten ohne Ende, den Phantasien sind keine Grenzen gesetzt. Ranger und Rover engagieren sich für verschiedenste Themen wie Jugendarbeitslosigkeit, Drogenproblematik, Integration von Gastarbeitern, Umweltschutz usw., feiern Parties, gehen ins Theater oder ins Kino, erfahren bei Outdoor-Aktivitäten Tag und Nacht Natur pur, haben viel Spaß miteinander, erleben besinnliche Momente. Ranger und Rover gestalten die Zukunft. Die LeiterInnen begleiten die Jugendlichen bei ihren Aktivitäten. Ranger und Rover erleben eine Gruppe von Freunden mit viel Spaß, Abenteuer und Action. Sie stellen sich den Herausforderungen, die das Leben bietet. Ranger und Rover nehmen nach und nach ihr Leben immer mehr selbst in die Hand. Sie bereiten sich auf ihre Rolle als verantwortungsbewusste und engagierte Persönlichkeiten in der Gesellschaft vor.

Altersgruppe: Ab 16 Jahre
Heimstunden: Freitag, 20 - 22 Uhr

Gruppenleiter/Innen: Klaus und Corni